Categories
Allgemein

Berg & Bahn, Alt & Jung am Wochenende

Franz auf seinem Hausberg….

Als er davon erfuhr, dass die Berglaufmeisterschaft an dem Ort, wo er schon so oft mit seinen Skikursklassen unterwegs war, stattfinden würde, waren für Franz EIDHER Teilnahme und Unterkunft quasi schon fix gebucht – und auch von der coronabedingten Verschiebung ließ er sich nicht abschrecken. Ganz war es dann nicht das erhoffte tolle Erlebnis, zu sehr beeinträchtigte der Wintereinbruch das Geschehen bei der Staatsmeisterschaft in St. Johann/Alpendorf. Bis zu 50 cm Schnee im vorgesehenen Zielraum auf fast 1800m forderten in letzter Minute starke Streckenänderungen mit kürzerer Distanz und weniger Höhenmetern. Immerhin schaffte es der Veranstalter, brauchbare Ausweichrouten zu organisieren, z. B. den Start ganz ins Tal zu verlegen, wodurch am Sonntag eine weitgehend schneefreie und auch meisterschaftswürdige Strecke geboten wurde. Für Franz wurde es schlussendlich Rang 8 in der AK 60, in etwa in dem Bereich, der heuer für ihn realistisch erschien…

ERGEBNISLINK

Lorenz trotzt Regen & Sturm………..

Lorenz WEBER mit vier persönlichen Bestleistungen bei den Österreichischen Mehrkampfmeisterschaften für U16!Bei den diesjährigen Mehrkampfmeisterschaften für U16 Jugendliche zeigte Lorenz starken kämpferischen Charakter! Er erzielte im 100m Lauf (bei sehr starkem Gegenwind), im Kugelstoßen, im abschließenden 1000m Lauf und Gesamt mit starken 3145 Punkten persönliche Bestleistungen sowie eine Saisonbestleistung im Hochsprung! Die Leistungen wären sicher noch besser gewesen, wäre da nicht der sehr sturmböige Wind beim Speer und Weitsprung gewesen! (Text by Franz MÜRWALD via FB)

ERGBNISLINK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.